Suchen Srachauswahl: Englisch Srachauswahl: Italienisch Srachauswahl: Slowenisch

Mikronährstoffe

Unterschied zu Makronährstoffen
Nährstoffe werden eingeteilt in Makronährstoffe und Mikronährstoffen.

Die Makronährstoffe haben die Hauptaufgabe, den Körper mit der notwendigen Energie zu versorgen. Zu den Makronährstoffen gehören die Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße.

Ernährungsexperten empfehlen folgende Aufteilung:
  • 50-55% Kohlenhydrate (Vollkornbrot, -reis und –nudeln, Kartoffeln)
  • 20-30% Fett (1/3 gesättigte Fette; 1/3 einfach ungesättigte Fette; 1/3 mehrfach ungesättigte Fette)
  • 10-15% Eiweiß (1/2 pflanzlich; 1/2 tierisch)
  • 1,5-2 Liter Wasser pro Tag
Die Versorgung mit Energie bereitet uns in der heutigen Industriegesellschaft keine Sorgen mehr, da wir alle satt werden. Meist essen wir jedoch zu viele ungesunde Fette und auch zu viel Eiweiß. Manche von uns trinken auch zu wenig Wasser.
Mikronährstoffe
Mikronährstoffe sind für den menschlichen Körper lebensnotwendige ("essentielle") Substanzen, ohne die der Mensch nicht funktionieren kann. Sie sind an über 50.000 verschiedenen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Das sind biochemische Vorgänge bei denen Stoffe auf-, um oder abgebaut werden.

Zu den Mikronährstoffen zählen:
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • essentielle Aminosäuren
  • essentielle Fettsäuren
  • bioaktive Pflanzenstoffe.
Eine ungenügende Versorgung kann zu schweren Mangelerscheinungen führen. Dabei ist eine ausgewogene Ernährung Grundvoraussetzung, um die Versorgung mit Mikronährstoffen zu gewährleisten. Da sich unser Lebensstil jedoch in vielen Fällen als wahrer Mikronährstoff-Räuber entpuppt, stellt sich oft die Frage, ob unser Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Stress, Rauchen, Alkohol, Fast-Food sind dabei nur einige Schlagwörter, die diesen nährstoffraubenden Stil charakterisieren.

Mittlerweile ist auch erwiesen, dass wir in gewissen Lebenssituationen einen erhöhten Bedarf an Mikronährstoffen haben z.B. in der Pubertät, in der Schwangerschaft, im Alter, nach Operationen oder bei regelmäßiger Einnahme von Medikamenten.

Diese Nährstoffe folgen physiologischen Gesetzen und fügen sich als körpereigener Wirkstoff in das biologische Stoffwechselgeschehen ein. Mikronährstoffe wirken oft durch Aktivierung zellulärer Enzymleistung. Sie wirken oft erst nach Wochen oder Monaten, dafür jedoch nachhaltig.

Wir haben für Sie die Vitamine, die wichtigsten Mineralstoffe und Spurenelemente, sowie die essentiellen Fettsäuren zusammen gefasst.

Falls Sie mehr über Mikronährstoffe wissen wollen, besuchen Sie uns am besten. Wir beraten Sie gerne.

Das Team der Drau Apotheke
Nachtdienst hat heute:
Völkendorf-Apotheke
Völkendorferstr. 23
A-9500 Villach
Telefon: 04242 / 55 9 66
Drau Apotheke
Mag.pharm. Nina Seiler

A-9500 Villach, Ossiacher Zeile 45
Telefon: +43 (0)4242 / 284 64
Fax: +43 (0)4242 / 284 64 - 30
Mobil: +43 (0)650 / 284 64 01
E-Mail: pharmazie@drau-apotheke.at
Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Über www.apodirekt.at reservieren, bei uns abholen! Ab sofort 24 Stunden online für Sie da.