Suchen Srachauswahl: Englisch Srachauswahl: Italienisch Srachauswahl: Slowenisch

Nr. 18 Calcium sulfuratum

Noch ist wenig bekannt über die Nr. 18 der Biochemischen Reihe, dem Calciumsulfid oder auch Calcium sulfuratum, und doch scheint es eine wichtige Rolle in den Verbrennungs- oder Oxidationsprozessen unseres Körpers zu spielen.
Aufgrund der früher verwendeten Bezeichnung Calcium sulfuratum Hahnemanni für das homöopathische Mittel Hepar sulfuris calcarea, der kalkerdigen Schwefelleber kam es oft zu Verwechslungen.

Heute weiß man, dass das biochemisch verwendete Calciumsulfid mit dem homöopathischen Mittel nicht ident ist und seine Wirkung hauptsächlich auf dem Sulfidanteil beruht.
STOFFWECHSEL UND EIWEISSBILDUNG
In einem ausgewogenen Stoffwechsel halten sich abbauende Verbrennung (Oxidation) und aufbauende Prozesse (Reduktion) annähernd die Waage. Nehmen die Abbauprozesse zu stark überhand, können Gewebe und Organe durch eine entstehende Übersäuerung nicht mehr ausreichend mit lebenswichtigen Nährstoffen versorgt werden. Abnehmende Widerstandskraft, Abmagerung und Verlust von Muskelmasse sind die Folge.

Calcium sulfuratum wirkt dämpfend bei übersteigerten Verbrennungsvorgängen, wirkt dem Gewichtsverlust entgegen, steigert den Muskelaufbau und stärkt das Wohlbefinden. Sulfide spielen in unserem Stoffwechsel eine wichtige Rolle im Eiweißstoffwechsel. Bei Oxidationsprozessen werden unter anderem Disulfide gebildet, welche sich mittels Brückenbindung zusammenschließen
und so an der Bildung von Proteinen maßgeblich beteiligt sind. Calcium sulfuratum könnte bei dieser Brückenbindung bzw. -spaltung regulierend eingreifen. Durch die Auflösung dieser Brücken im Proteinanteil des Schleims durch die Nr.18 wird dieser verflüssigt und kann so besser abgehustet werden. Daraus ergibt sich eine unterstützende Anwendung bei Erkrankungen mit chronischen Verschleimungen, bei denen bereits schulmedizinische oder pflanzliche Mittel zur Verflüssigung des Schleimes eingesetzt werden: Störungen im Bereich der Atmungsorgane
mit vermehrter Schleimbildung, Verschleimungen im Magen-Darmbereich, der Nasennebenhöhlen und des Mund-Rachenraumes.
ENERGIEGEWINNUNG AUS ZUCKER
Hemmungslose Oxidation beeinflusst auch die Bildung und Speicherung von Glykogen negativ, der Speicherform von Glucose, welche besonders in der Leber und der Muskulatur zu finden ist.
Laufen diese Speicherprozesse nicht optimal, so können Reizbarkeit und Erschöpfung die Folge sein. Hier bietet sich Calciumsulfid als optimale Ergänzung zur »Powermischung« Nr.3, Nr.5 und Nr.8 an. Permanentes Müdigkeitsgefühl, Gewichtsverlust trotz Heißhungers und ein großes Trinkbedürfnis als deutliche Zeichen für Diabetes, die so genannte Zuckerkrankheit, zeigen auch einen Bedarf an Calcium sulfuratum, welche gerne als unterstützende Maßnahme beim Diabetes Typ II gegeben wird.
SÄURE-BASEN-HAUSHALT
Calcium sulfuratum hilft auch bei übermäßiger Säurebelastung, die eine vermehrte Ausschwemmung wertvoller Mineralstoffe nach sich zieht. Belastete Gefäße, Venenerkrankungen, rheumatische Erkrankungen und Beschwerden durch zu viel Harnsäure können mit diesem Funktionsmittel begleitet werden. Nervenreizungen und Neuralgien, aber auch eine erhöhte
Reizbarkeit oder ein empfindliches, niedergeschlagenes Gemüt in Folge erhöhter Säurebelastung und Überforderung sind weitere Anwendungsgebiete.
AUSLEITEN UND ENTGIFTEN
In letzter Zeit häufen sich positive Erfahrungsberichte zur Anwendung von Calcium sulfuratum in der Ausleitungstherapie. Besonders Schwermetalle wie Blei und Quecksilber lassen sich in
der Kombination der Salze 4 + 8 + 10 + 18 vermehrt zur Ausscheidung bringen.

Empfohlene Potenz: D6 (besonders bei Gewichtsverlust) oder D12
Nachtdienst hat heute:
Team Santé Obere Apotheke
10. Oktober Str. 4
A-9500 Villach
Telefon: 04242 / 24 1 28-0
http://www.obere-apotheke.at
Drau Apotheke
Mag.pharm. Nina Seiler

A-9500 Villach, Ossiacher Zeile 45
Telefon: +43 (0)4242 / 284 64
Fax: +43 (0)4242 / 284 64 - 30
Mobil: +43 (0)650 / 284 64 01
E-Mail: pharmazie@drau-apotheke.at
Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:8.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Samstag:8.00 Uhr bis 12.00 Uhr